Willkommen beim Sportclub Falkenberg e.V.

spenden (paypal):

Vereinsspielplan:

Laden...


Aktuellster Bericht:

Tennis Vereinsmeisterschaft 2020

 

Von Anfang Juli bis 10.09. hatten die ca. 40 gemeldeten Spieler der Tennisabteilung des SC Falkenberg Gelegenheit, die Vorrundenspiele in den jeweiligen Gruppen auszutragen und so die Finalgegner zu ermitteln. In den Doppel- und Mixed- Begegnungen wurden den gesetzten Spielern jeweils ihre Partner/ Partnerinnen zugelost. Dieser Modus sicherte auch den weniger geübten Spielern und Spielerinnen die Chance, trotz noch fehlender Spielpraxis an der Seite eines erfahrenen Partners/in aussichtsreich an den Wettkämpfen teilzunehmen.

 

Bei den Mädchen errang Anika Unterhuber gegen Marie Hochholzer den 3. Platz. Den Siegerpokal sicherte sich Lena Wimmer mit 6:1, 7:6 gegen Franziska Eder. Bei den Knaben holte sich Jonas Wimmer gegen Julian Wimmer den Meistertitel mit 6:1, 6:2.

 

Im Herren-Einzel gewann im kleinen Finale für viele überraschend Christian Hochholzer gegen Florian Wimmer nach zähem Ringen den dritten Platz. Für das Finale hatten sich wie in den Vorjahren wieder die Top-Spieler Martin Mittermaier und Reinhard Binderberger qualifiziert.  Wie zu erwarten lieferten sich beide wieder ein enges Spiel auf Messers Schneide. Der Meistertitel fiel dieses Mal an Reinhard Binderberger mit 6:4 und 6:3.

 

Die Doppel-Konkurrenzen fanden bei den Mitgliedern den größten Zulauf. Das kleine Finale sicherten sich hier Reinhard Binderberger / Jakob Nagl mit einem 7;5, 7:5 gegen Christian Hochholzer / Simon Mittermaier. Das Endspiel gewannen Sieber Tobias / Markus Grömmer  gegen Tobias Eder / Bernd Farnhammer nach 3 Sätzen mit 6:3, 2:6 und 6:2. Im Damen-Doppel standen sich im kleinen Finale Monika Parstorfer / Ursula Fuchsberger und Barbara Hausleitner/Andrea Wimmer gegenüber, letztere gewannen mit 6:4, 1:6 und 8:10 im Tie-Break. Den Meistertitel holten sich Sabine Sieber / Resi Angermeier gegen Silke Binderberger / Nicole Hochholzer mit 6:2, 7:5.

 

Den 3. Preis im Jugend-Mixed erhielten Franziska Eder / Jonathan Witte im nachgeholten Spiel gegen Milena Hinterholzner / Timo Lukatsch.  Das Endspiel entschieden Marie Hinterholzner / Philipp Mittermaier gegen Lena Wimmer / Jonas Wimmer mit 6:2, 7:5 für sich.

 

Die Konkurrenz mit den meisten Teilnehmern war auch dieses Jahr wieder das Mixed der Erwachsenen. Hier gewannen Sophia Binderberger / Tobias Eder den dritten Platz im Spiel gegen Rosa Mehlsteibl / Sebastian Eder. Im Mixed - Endspiel mussten sich Monika Parstorfer / Jakob Nagl dem Doppel Sabine Sieber / Christian Hochholzer mit 1:6, 0:6 geschlagen geben.

 

 

Abteilungsleiter Oskar Hiendlmayer bedankte sich bei der Pokalverleihung bei allen Teilnehmern der Vereinsmeisterschaften für das faire Spiel. Er zeigte sich erfreut über den problemlosen Verlauf der Meisterschaften, die trotz der Erschwernisse durch die Corona-Krise allen Teilnehmern viel Freude bereitete.

Sportwart Markus Grömmer, Abteilungsleiter Oskar Hiendlmayer und Vereinsmeister Reinhard Binderberger.

Einzelsieger Reinhard Binderberger in Aktion.

Finalteilnehmer Martin Mittermeier.




Besucherzähler seit September 2017:




Foigaberga samma!