Kinderfasching 2023

Spende aus Nikolausdienst überreicht

Kürzlich bekam das BRK Rottal-Inn besuch von Mitgliedern des SC Falkenberg . Eine Spende über 650 Euro für das BRK Herzenswunsch Hospizmobil sollte überreicht werden. Kreisbereitschaftsleiter Felix Wachter und die Leiterin der Servicestelle Ehrenamt nahmen die Spende dankend entgegen.

 

Der SC Falkenberg bietet seit vielen Jahren einen Nikolausdienst an, der auch rege in Anspruch genommen wird. Vorstand Stefan Bleimbrunner ist bereits seit 30 Jahren als Nikolaus unterwegs, sein Mitstreiter Andreas Niedermaier seit 10 Jahren. Auch der Krampus ist regelmäßig mit dabei, verkörpert durch Florian Maier und Daniel Diem.

 

Jeweils am 5.12. und am 6.12. gehen die SC Nikoläuse in zwei Teams zu den Häusern, um den Kindern eine Freude zu bereiten. Dabei verlangen Sie keinerlei Gage, selbstverständlich bekommen Sie von den Leuten meist aber doch etwas. „Wir versichern den Gebern, dass wir das so gesammelte Geld für einen guten Zweck spenden. Dabei ist es uns besonders wichtig, dass wir etwas aus unserer Region unterstützen können.“, sagt Stefan Bleimbrunner vom SC Falkenberg.

 

Dass sie sich dieses Jahr für vom BRK-Kreisverband Rottal-Inn betriebene Herzenswunsch Hospizmobil entschieden haben, freut den Kreisbereitschaftsleiter Felix Wachter besonders: „Es ist wichtig, dass wir von den Menschen unterstützt werden, denn das Hospizmobil wird rein durch Spenden finanziert. Auf den Fahrgast selbst kommen dabei keinerlei Kosten zu.“, so Wachter.

 

Im Anschluss an die Spendenübergabe erklärte Felix Wachter Stefan Bleimbrunner und seinen Mitstreitern noch das Konzept des Herzenswunsch Hospizmobils und zeigte Ihnen das für die Bedürfnisse des Fahrgastes ausgerüstete Fahrzeug.

Christina Fleischmann von der Servicestelle Ehrenamt ergänzt: „Für uns ist es auch sehr wichtig, dass diese Einrichtung im Landkreis bekannt wird. Viele Leute kennen uns noch nicht, daher ist jede Spende auch eine Möglichkeit diese wertvolle Hospizarbeit der Öffentlichkeit näher zu bringen.“

mehr lesen

DFB-Sonderehrung für Michael Obermeier

 

Für sein jahrzehntelanges Engagement für den Fußball und unseren Verein wurde kürzlich Michael Obermeier ausgezeichnet. Seit dem Jahr 2000 und somit seit 22 Jahren ist er in unserem Verein in verschiedenen Funktionen als Kassier, Jugendtrainer und bereitwilliger Helfer tätig. Dieses Einsatz würdigten DFB, BFV und BLSV im Rahmen einer Festveranstaltung.

 

Herzlichen Glückwunsch Mike!

 

Zum Bericht auf der Homepage des BFV: Link.

 

Auf dem Foto von links: BFV-Präsident Dr. Christoph Kern, Michael Obermeier, BFV Bezirksvorsitzender Niederbayern Harald Haase und BLSV-Kreisvorsitzender für Kelheim, Erich Schneider.

mehr lesen

DFB-Ehrung für Sebastian Albersdörfer

Über diese Auszeichnung kann sich nicht nur Sebastian, sondern der ganze SC Falkenberg freuen: Der Bayerische Fußball-Verband hat in Regensburg bereits zum sechsten Mal insgesamt 22 Vereinsmitarbeiter*innen unter 30 Jahren aus ganz Bayern mit dem Preis „Fußballhelden – Aktion Junges Ehrenamt“ ausgezeichnet. Damit wird Sebastians langjähriges Engagement als Vorstandsmitglied, Sponsoringbeauftragter, Spieler, Jugendtrainer und Helfer bei verschiedensten Baumaßnahmen gewürdigt.

 

Im Rahmen der Zweitligapartie zwischen dem SSV Jahn Regensburg und dem SV Sandhausen würdigten BFV-Präsident Christoph Kern, Vizepräsidentin Inge Pirner und Selina Vollmar (U30-Mitglied im BFV-Vorstand) die herausragenden Leistungen der Geehrten, die neben einer Urkunde auch einen Gutschein für eine einwöchige Bildungsreise nach Barcelona in Empfang nehmen durften.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

mehr lesen

Bericht Jahreshauptversammlung 2022

 

 

Zufriedenheit beim Sportclub

 

Ehrung verdienter Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung

 

50-jähriges Jubiläum auf der Agenda

 

Einen zufriedenen Rückblick auf das vergangene Jahr konnte Sportclub-Vorsitzender Stefan Bleimbrunner bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Brandl geben. „Das Vereinsleben hat wieder Fahrt aufgenommen und viele Veranstaltungen konnten wieder stattfinden“, so Bleimbrunner. Er zeigte sich dabei erfreut über das gutbesuchte Sportplatzfest, das Weinfest der Fußballer sowie der Saisonabschlussfeier. Ein besonderer Höhepunkt im abgelaufenen Jahr war das in Falkenberg ausgetragene Relegationsspiel zwischen dem ESV Mitterskirchen und der SG Malgersdorf/Ruhstorf mit gut 1.500 Zuschauern. Die Mitgliederzahl im Verein konnte leicht um vier Personen gesteigert werden. Auch das im Vorjahr erweiterte Vorstandsteam habe sich gut eingespielt, so Bleimbrunner.

 

Im Anschluss an die Begrüßung gab Jugendleiter Patrick Brunner einen Einblick in die Aktivitäten der Nachwuchsfußballer. Im Bereich der G-, F- und E-Jugend geht der SC mit eigenen Mannschaften in den Spielbetrieb. „Die geringere Anzahl an Spielern macht es ab der D-Jugend erforderlich, Spielgemeinschaften zu bilden“, so Brunner und betonte dabei das gute Miteinander mit dem SV Schönau. Highlights im vergangenen Jahr waren das dreitägige Jahn Regensburg Ostercamp mit 65 Teilnehmern sowie das gemeinsam mit dem Kindergarten organisierte Schnuppertraining für die Kleinsten. Einen besonderen Dank richtete Patrick Brunner an Joe und Gabi Obermeier (EDEKA Obermeier) für die tatkräftige Unterstützung bei der Beschaffung neuer Trainingsjacken für den Jugendbereich. Brunner erläuterte zudem die neue Spielform „Funino“, welche im Kleinfeldbereich angewandt wird und für mehr Spielzeit jedes Einzelnen sorgen wird.

 

Robert Holzner berichtete vom Saisonverlauf der beiden Fußball-Herrenmannschaften. „In der Saison 2021/2022 belegte die Erste in der Kreisliga Isar-Rott den siebten Tabellenplatz. Das war das erfolgreichste Abschneiden in der Vereinsgeschichte“, so Holzner. Erfreulich war auch das Saisonergebnis der Reservemannschaft, die am Ende den 6. Tabellenplatz erreichte. In der laufenden Saison konnte die Erste bislang an die Erfolge der Vorsaison anknüpfen und belegt aktuell einen guten Mittelfeldplatz. Die Zweite musste zu Saisonbeginn einige Niederlagen einstecken, hat sich aber zuletzt mit drei Siegen in Folge wieder Selbstbewusstsein geholt. Holzner appellierte an den Trainingsfleiß und Teamgeist, um auch die laufende Saison wieder erfolgreich abschließen zu können.

 

Dass der Sportclub finanziell auf soliden Beinen steht informierte 1. Kassier Bernhard Huber. Dank vielfältiger Einnahmequellen konnte der Kassenbestand gesteigert und so ein Polster für künftige Investitionen geschaffen werden. Die Kassenprüfer Fritz Bachhuber und Josef Obermeier bescheinigten den beiden Kassieren tadellose Arbeit.

 

Bürgermeisterin Anna Nagl dankte den Verantwortlichen des Sportclubs für die stetige Bereitschaft, den Verein weiterzuentwickeln und ein attraktives Sportangebot für die gesamte Bevölkerung zu schaffen. „Der SC Falkenberg ist für uns ein echtes Aushängeschild“, so die Bürgermeisterin mit Blick auf den mitgliederstärksten Verein der Gemeinde. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden Stefan Bleimbrunner folgte die Ehrung zahlreicher treuer Mitglieder des Sportclubs, wobei von 27 Geladenen nur ein überschaubarer Teil zur Versammlung gekommen war. „Treue Mitglieder sind das Rückgrat unseres Vereins“, verdeutliche Bleimbrunner dabei.

 

Für 10 Jahre wurden ausgezeichnet:

Hans Fraundorfer, Alois Göllinger, Peter Huber, Korbinian Krautner, Fabian Lang, Stefan Mehlsteibl, Andreas Rembeck, Susanne Stärfl, Konrad Steven, Lisa Unterhuber, Andrea Wimmer und Tim Zogler.

 

Für 25-jährige Treue zum Sportclub wurden geehrt:

Birgit Fuchs, Katharina Haas, Christl Kasper, Peter Menschig, Manuela Rauchbart, Renate Reinhard und Richard Schachtner.

 

Geehrt und verabschiedet wurde zudem Gabi Obermeier, die über viele Jahre hinweg als Übungsleiterin beim Kinderturnen fungierte.

 

In seinem Ausblick verwies Vorsitzender Stefan Bleimbrunner auf die kommenden Veranstaltungen des Vereins. So findet am 3. Dezember die Christbaumversteigerung des Fördervereins statt. Die Weihnachtsfeier ist auf den 17. Dezember terminiert und am Wochenende vom 7. - 8. Januar 2023 folgt ein zweitägiger Winterausflug nach Haus im Ennstal. „Das 50-jährige Bestehen unseres Vereins wollen wir nächstes Jahr natürlich ausgiebig feiern“, so Bleimbrunner mit Blick auf das Jubiläumsjahr 2023.

mehr lesen

Auszeichnung für Ludwig Böcklbauer

 

Ludwig Böcklbauer ist einer der "Stillen Stars" unseres Vereins!

 

Dafür hat er kürzlich den Ehrenamtspreis des BLSV erhalten. "Ob am Grill, bei der Pflege der Außenanlagen oder als Helfer beim Sportplatzfest. Auf Lugg können wir immer zählen. Und das seit vielen Jahren", so Vorstand Stefan Bleimbrunner anlässlich der Ehrung. Außerdem engagiert sich Lugg als Beisitzer in der Vorstandschaft des Vereins.

 

Auf dem Foto: Ludwig Böcklbauer (Mitte), 1. Vorstand Stefan Bleimbrunner (rechts) und 2. Vorstand Matthias Böcklbauer (links)

mehr lesen

Trainingsjacken für unsere Jugend

 

Frisch neu eingekleidet: Dank großzügiger Unterstützung durch EDEKA Obermeier können sich unsere Nachwuchsfußballer und Trainer von der G- bis zur A-Jugend über neue Trainingsjacken freuen.

 

Herzlichen DANK an die Familie Obermeier für die stetige Hilfe bei unseren Vorhaben! 💙💛

 

Weitere Zuschüsse kamen aus der Vereinskasse und auch die Eltern leisteten einen kleinen Eigenanteil.

 

Liebe Kinder, wir wünschen Euch mit den neuen Jacken viel Freude!

mehr lesen

Neue Aufwärmshirts von Josef Steiner Deutschland

 

Im neuen einheitlichen Outfit können unsere Fußballer künftig auftreten: Über 50 Aufwärmshirts hat die Josef Steiener Deutschland Gmbh aus Landau a.d. Isar, vertreten durch Niederlassungsleiter Thomas Mittermeier, zur Verfügung gestellt.

 

"Wir freuen uns sehr über die erneute Unterstützung", so Vorstand Stefan Bleimbrunner im Rahmen der offiziellen Präsentation am Sportplatzfest. Bereits in der Vergangenheit hatte das Unternehmen mehrere Trikotsätze gesponsert. Außerdem unterstützt es unseren Verein mit einer Bandenwerbung.

 

Weitere Infos zum umfangreichen Sortiment von Josef Steiner Deutschland findet ihr unter der Adresse www.josefsteiner.de

mehr lesen

Sportplatzfest 2022